Finanzielle Unterstützung für Promovierende

Die Minds, Media, Machines Integrated Graduate School (MMMIGS) unterstützt die Promovierenden und betreuenden Hochschullehrenden im interdisziplinären Wissenschaftsschwerpunkt Minds,  Media, Machines an der Universität Bremen. Mit den MMMIGS PhD Grants bietet die Graduiertenschule den Promovierenden die Möglichkeit, finanzielle Mittel für die Durchführung von Forschungs-, Fortbildungs- und Netzwerkaktivitäten zu beantragen. Voraussetzung ist ein direkter Zusammenhang der geplanten Aktivität mit dem jeweiligen Promotionsprojekt. Darüber hinaus ist ein positiver Einfluss auf den Wissenschaftsschwerpunkt, die Graduiertenschule und gegebenenfalls das Promotionsprogramm wünschenswert.

Berechtigung

Die Förderung steht Promovierenden offen, die an einem Fachbereich der Universität Bremen als Doktorand*in angenommen sind und die entweder Mitglied eines Promotionsprogramms der MMMIGS sind oder deren Promotion von einem Mitglied des Wissenschaftsschwerpunkts Minds, Media, Machines betreut wird. Bitte überprüfen Sie vor der Beantragung Ihre Berechtigung und geben Sie das Promotionsprogramm bzw. Ihre/Ihren Betreuer*in im Antrag an. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an die Koordinatorin der Graduiertenschule.

Kontakt

Portrait-Foto von Lena Wollschläger.

Dr. Lena Wollschläger
Koordinatorin der Graduiertenschule

+49 (0) 421 218 64443
mmmigs@uni-bremen.de

Bedingungen

Fördermittel können für Forschungs-, Fortbildungs- und Netzwerkaktivitäten beantragt werden, die in direktem Zusammenhang mit dem Promotionsprojekt des/der Antragstellenden stehen. Der erwartete Nutzen für das Projekt sowie mögliche positive Auswirkungen auf den Wissenschaftsschwerpunkt Minds, Media, Machines, die integrierte Graduiertenschule MMMIGS und gegebenenfalls das Promotionsprogramm der/des Antragstellenden sind im Antrag darzulegen (siehe Leitfaden).

Beispiele sind in der Liste förderfähiger Aktivitäten aufgeführt. Bei Unklarheiten oder weiteren, nicht aufgeführten Aktivitäten empfehlen wir die Rücksprache mit der MMMIGS-Koordinatorin Dr. Lena Wollschläger. In der Regel können nur Aktivitäten gefördert werden, für die keine alternative Finanzierung (z. B. durch die Arbeitsgruppe oder das Promotionsprogramm) vorhanden ist.

Anträge auf Förderung können jederzeit eingereicht werden, wir empfehlen jedoch die frühzeitige Kontaktaufnahme mit der Koordinatorin der MMMIGS zur Bestätigung der Förderfähigkeit der geplanten Aktivität und der Verfügbarkeit von Fördermitteln.

Spätestens vier Wochen nach Abschluss der geförderten Aktivität muss ein schriftlicher Bericht inklusive einer kurzen Zusammenfassung und einiger Bilder zur Verwendung auf der Website und den Social-Media-Kanälen der MMMIGS vorgelegt werden. Sollten aus der geförderten Aktivität Publikationen hervorgehen, ist die Förderung durch den MMMIGS PhD Grant explizit zu erwähnen.

Förderfähige Aktivitäten

  • Aktive Teilnahme an einer Konferenz / einem Workshop / einer Summer School zur Präsentation der eigenen Forschung, Erweiterung des Netzwerks oder zum Erlernen einer relevanten Methode, Theorie oder Fähigkeit (Reise- und Aufenthaltskosten, ggf. Teilnahmegebühr)
  • Forschungsaufenthalt an einer nationalen oder internationalen Hochschule oder Forschungseinrichtung (Reise- und Aufenthaltskosten)
  • Einladung eines/einer Gastwissenschaftler*in, z.B. einer/eines externen Betreuer*in, nach Bremen (Reise- und Aufenthaltskosten)
  • Organisation und Durchführung einer Veranstaltung, z. B. eines Workshops, Science Slams oder Podcasts, um das eigene Netzwerk zu erweitern oder die eigene Sichtbarkeit zu erhöhen (Organisationskosten, studentische Hilfskräfte, Ausrüstung, Verbrauchsmaterialien, ggf. Reise- und Aufenthaltskosten für Teilnehmende, …)
  • Durchführung einer Studie (Kleingeräte, spezielle Software, Verbrauchsmaterialien, studentische Hilfskräfte, Vergütung für Teilnehmer, …)
  • Publikationen und Maßnahmen der Wissenschaftskommunikation (Lektorat, Publikationskosten, Geräte, Verbrauchsmaterialien, studentische Hilfskräfte, …)
  • Unterstützung für Familien (Kinderbetreuung bei Veranstaltungen, Reisekosten für mitreisende Säuglinge und Betreungspersonen, …)
  • Individuelles Coaching, z.B. bei der Beantragung von Drittmitteln
  • weitere Aktivitäten auf Anfrage

Verfahren

Informieren Sie Ihre/Ihren Betreuer*in über den geplanten Antrag und lassen Sie sich bestätigen, dass Sie antragsberechtigt sind. Bereiten Sie folgende Dokumente vor und senden Sie sie per E-Mail an mmmigs@uni-bremen.de und Ihre/Ihren Betreuer*in (in CC):

  • Antrag basierend auf dem Leitfaden
  • Aktueller akademischer Lebenslauf (inklusive Publikationen, falls vorhanden)

Bitten Sie Ihre/Ihren Betreuer*in, den Antrag anhand einer kurzen informellen Erklärung zu bestätigen und diese als Antwort auf Ihre Einreichung an mmmigs@uni-bremen.de zu senden.

Eingereichte und bestätigte Anträge werden fortlaufend von der Koordinatorin und den Sprechern der MMMIGS begutachtet. Die Antragstellenden werden innerhalb von zwei Wochen über die Entscheidung informiert.

Im Falle der begrenzten Verfügbarkeit von Mitteln werden Anträge von Promovierenden bevorzugt, die Mitglied eines der Promotionsprogramme der MMMIGS sind und bisher nicht durch einen MMMIGS PhD Grant gefördert wurden.

Downloads

Antragsleitfaden

<Elemente in spitzen Klammern sind Erläuterungen und können entfernt werden>

Name der/des Antragstellenden:
Institutionelle Zugehörigkeit: <falls Universität Bremen, bitte auch den Fachbereich / das Institut angeben>
Promotionsprogramm:
Betreuer*in:
Arbeitstitel der Dissertation:
Art der geplanten Aktivität:
<z. B. Summer School>
Zeitraum:
[TT.MM.JJJJ] — [TT.MM.JJJJ]
Beantragte Mittel (EUR):

1 Zusammenfassung

<kurze Zusammenfassung der geplanten Aktivität und des erwarteten Nutzens für das Promotionsprojekt>

2 Beschreibung

<Beschreibung der geplanten Aktivität einschließlich aller notwendigen Voraussetzungen und des vorgesehenen Zeitrahmens für die Durchführung>

3 Erwartete Auswirkungen

<Darstellung des erwarteten Nutzens für das Promotionsprojekt sowie möglicher positiver Auswirkungen auf den Wissenschaftsschwerpunkt Minds, Media, Machines, die integrierte Graduiertenschule und gegebenenfalls des Promotionsprogramms>

4 Finanzplan

<tabellarische Auflistung der beantragten Mittel sowie kurze Begründung für jeden Kostenpunkt>

5 Literaturverzeichnis

<falls erforderlich>

6 Erklärung

Hiermit bestätige ich, dass mein/e Betreuer*in über diesen Antrag informiert und damit einverstanden ist und dass ich keine anderen Mittel für die geplante Aktivität zur Verfügung oder beantragt habe. Mir ist bekannt, dass ich spätestens vier Wochen nach Abschluss der geförderten Aktivität einen schriftlichen Bericht einreichen muss und dass die Finanzierung durch den MMMIGS PhD Grant ausdrücklich erwähnt werden muss, wenn aus der Aktivität Veröffentlichungen hervorgehen.

<Datum, Unterschrift der/des Antragstellenden>